Bezirkscups im Ötztal

Wacker schlugen sich die NachwuchsläuferInnen des SCS bei den Bezirkscuprennen im Öztal.

Bezirscup Riesentorlauf Hochötz

Beim Bezirkscup Riesentorlauf in Hochötz holten Anjan Walser (3.) und Asaja Sturm (1.) Stockerlplätze. Asaja holte überlegen den Sieg in seiner Klasse Kinder U12 mit über zwei Sekunden Vorsprung und markierte damit selbstredend Tagesbestzeit. Anjan musste sich ebenso wie der Viertplatzierte Vincent Schmid in der Klasse Kinder U9 den starken Burschen Stecher David und Wurzer Theo vom SV Leins geschlagen geben. Wacker schlugen sich die Mädels Julia Rauch, Theresa Walser und Annika Füruter in der Klasse Kinder U8.

Ergebnis Bezirksmeisterschaft RSL Hochötz Kinder >

Bezirkscup Slalom Niederthai

Zwei Burschen hielten die Fahne des SCS beim Bezirscup Slalom in Niederthai hoch. Asaja Sturm holte wieder überlegen den Sieg in seiner Klasse und wurde mit mehr 1,5 Sekunden Vorsprung Tagesbester. Vincent Schmid sah sich erneut im Duell mit den starken Leinern Stecher und Wurzer. Zwar musste er sich den beiden erneut geschlagen geben und wurde Dritter, der Rückstand hielt sich mit 0,25 Sekunden jedoch im Vergleich zum Riesentorlauf sehr in Grenzen. Super Leistung, Vincent!

Ergebnis Bezirksmeisterschaft SL Niederthai Kinder >

Rennwochenende in St. Leonhard: Bezirkscup Slalom & HTB Pitztalcup

Das vergangene Wochenende stand für den Schiclub St. Leonhard ganz im Zeichen des Nachwuchs-Rennsports. Die Wetterkapriolen mit Sturm, Schneefall und Regen machten zwar eine Änderung des Programms notwendig, dennoch gelang es dem SCS alle Rennen durchzuführen.

 

HTB Pitztalcup auf Ersatzstrecke

Nach den massiven Schneefällen und den folgenden Lawinensprengungen konnte die Rennstrecke nicht mehr rechtzeitig für den HTB Pitztalcup Slalom am Samstag präpariert werden. Als Ersatzstrecke konnte auf den als „Ciaslat“ bekannten Hang beim Übungslift in Mandarfen ausgewichen werden. Liftbetreiber Thomas Auer, Hotelier & langjähriger Unterstützer des Schiclubs, stellte seine Anlage samt Flutlicht zur Verfügung und so konnte um 17 Uhr der erste Durchgang starten. Auf dem unegwohnt flachen Hang waren andere Fähigkeiten als üblich gefragt.

 

Fotos HTB Pitztalcup

Fotos zum HTB Pitztalcup sind hier abrufbar (klicken).

 

Bezirkscup Slalom am Rifflsee

Der Bezirkscup Slalom am Sonntag konnte zwar immer noch nicht auf der ursprünglich vorgesehenen Strecke am Grubenkopf ausgetragen werden, immerhin war jedoch eine Alternativstrecke innerhalb des Rifflsee-Skigebiets verfügbar. Am Muttekopflift fanden die Läuferinnen und Läufer eine anspruchsvolle Strecke bei schwierigen Pistenverhältnissen vor. Die warmen Temperaturen hatten ihre Spuren hinterlassen und sorgten alsbald für deutliche Spuren und Wannen in der wechen Piste. Hier waren das richtige Auge und Gefühl für die optimale Linie gefragt, um nicht von den Wannen unsaft abgeworfen zu werden.

 

Fotos Bezirkscup Slalom

Fotos zum Bezirkscup Slalom am Rifflsee sind hier abrufbar (klicken).

Erfolgreiches Bezirkscup-Wochenende für junge SCS-Athleten

Das vergangene Wochenende führte die Nachwuchsfahrer des SCS ins Ötztal. Am Samstag stand die Bezirksmeisterschaft im Riesenslalom in Hochötz auf dem Programm, während am Sonntag in Sölden am Giggijoch ein Bezirkscup im Slalom und Riesenslalom gefahren wurde.  Der SCS schickte insgesamt fünf Läufer ins Rennen, dazu kamen zwei Läuferinnen des WSV Zaunhof, die ebenfalls in der Trainingsgemeinschaft aktiv sind. Mit sechs Siegen, einem zweiten und zwei dritten Plätzen ist die Bilanz aus SCS-Sicht sehr erfreulich!

 

Bezirksmeisterschaft Hochötz / Riesenslalom

Bei der Bezirksmeisterschaft in Hochötz setzten sich Asaja Sturm und Vincent Schmid in ihren Klassen durch. Anjan Walser erreichte den dritten Platz, während sich Paul Margreiter in einer umkämpften Klasse auf Rang vier einordnete.

Auch die Trainingsgemeinschafts-Mitglieder des WSV Zaunhof schlugen sich wacker. Sina Dobler holte sich den zweiten Platz in der Klasse U12 und Leana Dobler wurde Dritte in der Klasse U14. Das U14-Podest lag eng beieinander: nur 27 Hundertstel Sekunden trennten die ersten drei, während Rang vier schon fast drei Sekunden zurück lag.

 

Bezirkscup Sölden-Giggijoch / Riesenslalom und Slalom

Die Kinder fuhren am Giggijoch einen Slalom. Asaja Sturm (1.) und Paul Margreiter (2.) sorgten hier für einen Doppelsieg des SCS in ihrer Altersklasse U11. Auch Vincent Schmid gelang es, ebenso wie in Hochötz seine Altersklasse zu gewinnen. Auf Rang drei kam Anjan Walser.

Sina Dobler fuhr wie zuvor in Hochötz auf einen starken Rang zwei, musste sich jedoch recht deutlich der Siegerin Leonie Raich vom SV Wenns mit einem Rückstand von anderthalb Sekunden geschlagen geben.

Bei den Schülern war nur ein Athlet des SCS am Start. Joshua Sturm scheint an seine starke letzte Saison anknüpfen zu können. Sowohl im Slalom als auch im Riesenslalom fuhr er ungefährdete Siege samt Tagesbestzeiten ein.

>> Eine Übersicht der Ergebnisse findet ihr hier (klicken).

Wir freuen uns über den gelungenen Saisonstart unserer jungen Athleten und wünschen ihnen alles Gute für die Saison!

Die SCS-Talente bei den Speed-Rennen am Hochzeiger

Vergangenes Wochenende fanden Nachwuchs Super-G-Rennen am Hochzeiger statt. Unter der bewährten Organisation des SV Arzl standen am Freitag der 3 Bezirke-Super-G sowie der Bezirkscup Super-G und am Samstag zwei Landescup Super-Gs auf dem Programm. Die für Sonntag geplanten Rennen fielen leider der Witterung zum Opfer.

Bezirkscup Super-G und 3 Bezirke Super-G am 19.02.2016

Paul EITER und Joshua STURM vertraten die Farben des SCS bei den Rennen am Freitag. Joshua STURM belegte beim 3 Bezirke Super-G den vierten Platz – eine knappe halbe Sekunde fehlte ihm letztlich aufs Stockerl. Den Sieg in seiner Altersklasse holte sich Luca GSTREIN aus Sölden.

>>> Ergebnisliste 3 Bezirke Super-G

Im darauffolgenden Bezirkscup Super-G zeigte Paul EITER sein Können. Er kam auf Rang 4 mit nur elf Hundertstel Rückstand aufs Podest. Dort stand mit Nicolas GSTREIN wiederum ein Ötztaler ganz oben.

>>> Ergebnisliste Bezirkscup Super-G

 

Landescup Super-G am 20.02.2016

Am Samstag folgte dann der Landescup Super-G mit zwei Rennen auf der FIS-homologierten Hochzeiger-Rennstrecke. Unter den wachen Augen von TSV-Nachwuchsreferent und SCS-Vizeobmann Bernhard GUNDOLF stellte sich Joshua STURM dem Vergleich mit seinen Tiroler Kollegen. In beiden Rennen konnte sich Joshua jeweils auf Rang sieben platzieren. Während beim ersten Rennen der Abstand zum Sieger Martin WEIRATHER (SV Wängle)  mit drei Sekunden noch deutlich war, so ging es beim zweiten Rennen schon knapper zu. Eine Sekunde fehlten Joshua auf den Sieger Sebastian TRAPL (Schiclub Alpbach) – eine gute Leistung angesichts der jahrgangsälteren Konkurrenten.

>>> Ergebnisliste Landescup Super-G I

>>> Ergebnisliste Landescup Super-G II

Momentan ist Joshua bei den Schulweltmeisterschaften in L’Aquila (ITA) aktiv. Wir wünschen ihm alles Gute bei dieser internationalen Veranstaltung!

 

Sieg für Joshua Sturm bei Bezirksmeisterschaft in Hoch-Ötz

Die Bezirksmeisterschaft im Riesenslalom für Kinder und Schüler/Jugend in Hoch-Ötz am gestrigen Sonntag endete mit einem erfreulichen Ergebnis aus SCS-Sicht. Joshua Sturm gewann sowohl in seiner Klasse (Jugend U15), als auch die Gesamtwertung mit seiner Bestzeit von 43,08 sek. Sein jüngerer Bruder Asaja Sturm siegte in der Klasse Kinder U10 mit einer Zeit von 35,81 sek und belegte damit den sehr guten sechsten Gesamtrang vor zahlreichen älteren Kontrahenten.

Die übrigen Starter des Schiclubs St. Leonhard erlebten ein durchwachsenes Rennen. Jan Borak sicherte sich in seiner Altersklasse den zweiten Platz in einer Zeit von 45,70 sek, was letztlich zum achten Rang in der Gesamtwertung reichte. Paul Eiter (U14) schied leider im 1. Lauf aus.

Ergebnislisten

Kinder (pdf)

Kinder Gesamtwertung (pdf)

Schüler/Jugend (pdf)

Schüler/Jugend Gesamtwertung (pdf)

Bezirkscup Slalom am Rifflsee – Heimsiege für Sturm-Brüder

Nach dem Kondi-Wettkampf Mitte September, fanden am 03.01.2016 die ersten Bewerbe des Bezirkscups in der Klasse Kinder und Schüler/Jugend auf Schnee statt. Austragungsort war der Rifflsee (Hüttenlift-Strecke), welcher trotz allgemein schwieriger Schneelage in Tirol mit sehr guten Bedingungen punkten konnte. Ausführender Verein war der SV Leins unter Wettkampfleiter Daniel Larcher.

Bezirkscup Slalom – Kinder

Bei den Kindern gingen vier LäuferInnen des SC St. Leonhard an den Start: Emma Schmid, Elias Walser, Paul Margreiter und Asaja Sturm. Letzeren gelang es, sich in der Altersklasse U10 am Podest zu platzieren. Asaja Sturm siegte in einer Zeit von 30,38 und fuhr damit mehr als 1,5 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Simon Zwischenbrugger (SC Gurgl) heraus. Knapp dahinter holte sich Paul Margreiter den dritten Platz und machte damit das SCS-Doppelpodium perfekt.

 

BEZIRKSCUP SLALOM – Schüler/Jugend

Bei den Schülern gingen nur zwei Läufer des SCS ins Rennen: Joshua Sturm und Jan Borak. Joshua siegte in der Klasse U15 vor seinem Kameraden Jan in einer Gesamtzeit von 1:13,33. Mit dieser Zeit lag er sogar noch vor seinen älteren Kontrahenten aus der U16 Klasse.

 

Hier klicken zu den Ergebnislisten der Rennen.